Willkommen!

Im Verbundprojekt AnEffLo sollen Anti-Effizienlogiken (d.h. Logiken, die auch Affekte, Beziehungsqualität, etc. berücksichtigen) in technischen Systemen im Pflegekontext implementiert, untersucht und evaluiert werden, um die Nachhaltigkeit der Arbeit zu stärken und die Reflexivität der Arbeitsorganisation (insbesondere kritische Selbstbeobachtung und Vergrößerung der Möglichkeitsräume) zu erhöhen.

Neueste Nachrichten:

20.10.2021: AnEffLo-Workshop zum Thema »Digitale Lösungen für bessere Interaktion und der Teamaspekt der Interaktionsarbeit« (12.11.2011)
Wir möchte herzlich alle interessierten Personen aus Wissenschaft und Praxis zur Teilnahme an einem öffentlichen Online-Workshop am Freitag, dem 12. November 2021 (10:00–15:00 Uhr) einladen. Thema: …
14.10.2021: Erster Podcast zum Thema Interaktionsarbeit veröffentlicht
Als Auftakt einer kleinen Podcast-Reihe zum Thema Interaktionsarbeit (im Rahmen des BMBF Förderschwerpunkt »Arbeiten an und mit Menschen«) wurde heute ein Beitrag zum Thema »Interaktionsarbeit und …
31.05.2021: VIOM verlässt den AnEffLo-Verbund
Aufgrund des tragischen unerwarteten Todes von Geschäftsführer und Chefentwickler Ralf Lipinski verlässt VIOM den AnEffLo-Verbund. Das macht einige Anpassungen an der technischen Umsetzung notwendig, …
30.10.2020: Virtuelles Forum mit Projektinfos Online
Auch in der Online-Variante bietet das Forum bei beyondwork2020 jede Menge Austausch und Inspiration. Rund 80 Aussteller stellen sich online in einem neuen Format vor und präsentieren multimediale …
14.08.2020: Video mit Projekt-Präsentation jetzt online
Wir haben ein kurze Projektdarstelllung als Video (in englischer Sprache) online gestellt. Viel Spaß beim Anschauen!
 
gefördert durch das BMBF und den ESF

^